Christen müssten erlöster aussehen

Macht ein frohes Gesicht Vinzenz Pallotti schrieb einmal: „Durch ein heiteres und frohes Gesicht können wir beweisen, dass die Nachfolge Christi unser Leben mit Freude erfüllt. Heilige Heiterkeit und geistliche Freude sind kostbare Früchte des Heiligen Geistes. An ihnen erkennt man die wahren Diener Gottes.“ Nicht Vinzenz Pallotti allein [...]

Was katholisch ist, kostet nix?

Am 29. Mai 2018 ist Zahltag, also so ungefähr, nicht wörtlich. Da verspricht Jesus seinen Jüngern einen großzügigen Lohn für ihre irdische Tätigkeit. (Mk 10,28-31) Denn sie fragen ihn danach. Ist das jetzt zu materiell orientiert oder ist das okay? Stellen Sie sich vor, heute würde ein Priester sie [...]

Weltweit beten für die Einheit der Christen: von Pater Winkens SAC

Christen begehen jährlich vom 18. - 25. Januar die Weltgebetswoche für  die Einheit der Christen. Das ist eine ganz wichtige ökumenische Angelegenheit. Beteiligt sind der Vatikan und viele andere christliche Kirchen und Gruppen, die im Ökumenischen Rat der Kirchen zusammengeschlossen sind. Auch nach dem gemeinsamen 500-jährigen  Reformationsgedenken in 2017 [...]

Die Sonntagsneurose oder das Leiden an der Freizeit

Können Sie noch mit dem Sonntag etwas anfangen? Was kommt nach dem Kirchenbesuch, sofern Sie ihn machen? Das gähnende Nichts oder das totale Überangebot an Zeitverschwendung? Oder vielleicht doch die Lust am Entspannen und Nichtstun? Die Sonn- und Feiertage werden von den Menschen unterschiedlich empfunden und gestaltet: Während die [...]

Luzia – eine europäische Heilige

Die Heilige Luzia bringt uns das Licht. Im Advent erinnern unsere christlichen Kirchen an große Lichtgestalten des Glaubens. Hier erzähle ich von der heiligen Märtyrerin Luzia, die im frühen 4. Jahrhundert in Syrakus in Sizilien gelebt hat und gestorben ist. Ihr Gedenktag ist der 13. Dezember. Luzia wird gerne [...]

Jamaikanische Dialektik

Im Moment ist es unmöglich in der allgemeinen Presseberichterstattung um die gerade gescheiterten sog. Jamaika-Verhandlungen umhin zu kommen. Wenn man hier den Fokus etwas weitet, also tagesaktuelle Entwicklungen in einen größeren (zeitlichen) Zusammenhang stellt und bereit ist, ohne parteipolitische Brille die Situation zu besehen, drängt sich die Erkenntnis auf, [...]

2017-11-21T17:41:04+00:0021. November 2017|Kategorien: Weltgeschehen|Autoren: Dr. Roland Weis|0 Kommentare

Rabimmel, Rabammel, Rabumm

Ein Lichtermeer zu Martins Ehr - Rabimmel, Rabammel, Rabumm! Bald ziehen sie wieder, die Martins-Umzüge, vorne weg der Heilige Martin, gefolgt von laternentragenden Kindergartenkindern und ihren Eltern. Anschließend werden Lebkuchen geteilt und es gibt Punsch. Meine Kinder sind heute schon zu alt. Schade! Es ist ein schöner Brauch. Genauso [...]

Halt dich fest

Nichts ist fix, alles könnte auch anders sein, es gibt mehr Fragen als Antworten. Diese so empfundene Wirklichkeit unseres Lebens macht zunehmend Stress. Ein von Veränderungen und Unsicherheiten geprägtes gesellschaftliches, kirchliches und privates Leben schreit nach Stabilität und Verlässlichkeit. Genau dieses Bedürfnis machen sich Gruppierungen und Bewegungen im politischen [...]

Auf die Jugend hören?

Am 24. September ist Bundestagswahl in Deutschland. Hoffentlich gehen viele zur Wahl. Viele werden es aber auch nicht tun, weil sie das Gefühl haben, dass sie mit Ihrer Stimme nichts bewirken oder verändern können. Ein Gefühl, das auch bei Jugendlichen sehr stark vertreten ist. Jugendliche und junge Erwachsene geraten [...]

Erneuert euer Denken

Im Gespräch mit seinen Jüngern stellt Jesus die Fage: „Was nützt es einem Menschen wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt? Um welchen Preis kann ein Mensch sein Leben zurückkaufen?“ (Mt 16, 26). Angesichts der momentanen Situation sind das zwei interessante Fragen, die Jesus da [...]