Jamaikanische Dialektik

Im Moment ist es unmöglich in der allgemeinen Presseberichterstattung um die gerade gescheiterten sog. Jamaika-Verhandlungen umhin zu kommen. Wenn man hier den Fokus etwas weitet, also tagesaktuelle Entwicklungen in einen größeren (zeitlichen) Zusammenhang stellt und bereit ist, ohne parteipolitische Brille die Situation zu besehen, drängt sich die Erkenntnis auf, [...]

2017-11-21T17:41:04+00:00 21. November 2017|Kategorien: Weltgeschehen|Autoren: Dr. Roland Weis|0 Kommentare

Rabimmel, Rabammel, Rabumm

Ein Lichtermeer zu Martins Ehr - Rabimmel, Rabammel, Rabumm! Bald ziehen sie wieder, die Martins-Umzüge, vorne weg der Heilige Martin, gefolgt von laternentragenden Kindergartenkindern und ihren Eltern. Anschließend werden Lebkuchen geteilt und es gibt Punsch. Meine Kinder sind heute schon zu alt. Schade! Es ist ein schöner Brauch. Genauso [...]

Halt dich fest

Nichts ist fix, alles könnte auch anders sein, es gibt mehr Fragen als Antworten. Diese so empfundene Wirklichkeit unseres Lebens macht zunehmend Stress. Ein von Veränderungen und Unsicherheiten geprägtes gesellschaftliches, kirchliches und privates Leben schreit nach Stabilität und Verlässlichkeit. Genau dieses Bedürfnis machen sich Gruppierungen und Bewegungen im politischen [...]

Auf die Jugend hören?

Am 24. September ist Bundestagswahl in Deutschland. Hoffentlich gehen viele zur Wahl. Viele werden es aber auch nicht tun, weil sie das Gefühl haben, dass sie mit Ihrer Stimme nichts bewirken oder verändern können. Ein Gefühl, das auch bei Jugendlichen sehr stark vertreten ist. Jugendliche und junge Erwachsene geraten [...]

Erneuert euer Denken

Im Gespräch mit seinen Jüngern stellt Jesus die Fage: „Was nützt es einem Menschen wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt? Um welchen Preis kann ein Mensch sein Leben zurückkaufen?“ (Mt 16, 26). Angesichts der momentanen Situation sind das zwei interessante Fragen, die Jesus da [...]

Ist Yoga für Christen empfehlenswert?

Kaum eine asiatische Heilslehre wird unter Christen so heftig angeprangert wie Yoga. Immer wieder bekommt man zu hören, sie sei okkulter Natur und stelle eine Form der Selbsterlösung dar, die zu Abhängigkeiten und zum Verlust des christlichen Glaubens führe. Dabei werden weder die unterschiedlichen Formen, noch deren Ziele bewertet. Yoga [...]

Beendet die Globalisierung der Gleichgültigkeit

Am 7. und 8. Juli treffen sich die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zum G20-Gipfel in Hamburg. Dies ist eine große Chance und Herausforderung. Ihnen muss es gelingen, kurzsichtige nationale Interessen zurückzustellen und einen Aufbruch zum Wohle unserer einen Welt zu wagen. Die Menschen spüren heute [...]

2017-07-07T16:03:52+00:00 7. Juli 2017|Kategorien: Allgemein|Autoren: Msgr. Wolfgang Huber|0 Kommentare

Mit Gott rechnen – Biblisches Veränderungs-Management

Die Trierer Synode liegt gut ein Jahr zurück. Im Focus der Berichterstattung liegt (leider) die strukturelle Neugliederung – ein Einschnitt, dessen Ausmaße wir ahnen, aber noch gar nicht kennen. Die Verunsicherung ist entsprechend groß. Allenthalben begegnet man Fragen und Zweifel, Ratlosigkeit und Angst: „Rast das Bistum Trier gegen die [...]

2017-06-13T10:54:59+00:00 21. Juni 2017|Kategorien: Allgemein|Autoren: Pater Hubert Lenz SAC|0 Kommentare

Ist Organspende eine Christenpflicht?

„Aus christlicher Sicht ist die Bereitschaft zur Organspende nach dem Tod ein Zeichen der Nächstenliebe und der Solidarisierung mit Kranken und Behinderten.“ So schrieben im Jahr 1990 der Rat der Evangelischen Kirch in Deutschland (EKD) und die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) auf Seite 17 in ihrer ersten gemeinsamen Schrift „Organtransplantationen“. [...]

2017-06-13T10:12:24+00:00 14. Juni 2017|Kategorien: Christ-Sein im Alltag|Autoren: Pater Klaus Schäfer SAC|0 Kommentare