November

Der November gilt gemeinhin als der Totenmonat, denn das Erinnern und das Gedächtnis der Toten stehen im öffentlichen und kirchlichen Interesse. Schon die christlichen Feiertage Allerheiligen, Allerseelen und der Totensonntag, aber auch der Volkstrauertag erinnern uns an das Sterben, an die Toten der Kriege, der Terrorakte und Gewalttaten sowie [...]

Ein Gewitter reinigt

Wenn sich was zusammenbraut und sich der Himmel verfinstert, droht ein heftiges Gewitter. Ist dann die kosmische Katastrophe vorbei, können wir aufatmen – in einer gereinigten, klaren Luft. Während die Natur ihre eigenen Gesetze hat und sich immer wieder erneuert, verharren wir Menschen oft hilflos in der angespannten zwischenmenschlichen [...]

Mit Konflikten leben

Als religiöse Menschen erleben wir auch oft Konflikte. Wir kennen sie aus dem familiären und beruflichen Bereich, aber auch aus der Kirche. Egal welches aktuelle Thema wir anschauen, sofort werden unterschiedliche Positionen formuliert und vorgetragen. Es gibt einen Konflikt, der nicht nur sachlich sondern oft auch sehr emotional ausgetragen [...]

Christen müssten erlöster aussehen

Macht ein frohes Gesicht Vinzenz Pallotti schrieb einmal: „Durch ein heiteres und frohes Gesicht können wir beweisen, dass die Nachfolge Christi unser Leben mit Freude erfüllt. Heilige Heiterkeit und geistliche Freude sind kostbare Früchte des Heiligen Geistes. An ihnen erkennt man die wahren Diener Gottes.“ Nicht Vinzenz Pallotti allein [...]

Was katholisch ist, kostet nix?

Am 29. Mai 2018 ist Zahltag, also so ungefähr, nicht wörtlich. Da verspricht Jesus seinen Jüngern einen großzügigen Lohn für ihre irdische Tätigkeit. (Mk 10,28-31) Denn sie fragen ihn danach. Ist das jetzt zu materiell orientiert oder ist das okay? Stellen Sie sich vor, heute würde ein Priester sie [...]

Die Sonntagsneurose oder das Leiden an der Freizeit

Können Sie noch mit dem Sonntag etwas anfangen? Was kommt nach dem Kirchenbesuch, sofern Sie ihn machen? Das gähnende Nichts oder das totale Überangebot an Zeitverschwendung? Oder vielleicht doch die Lust am Entspannen und Nichtstun? Die Sonn- und Feiertage werden von den Menschen unterschiedlich empfunden und gestaltet: Während die [...]

Rabimmel, Rabammel, Rabumm

Ein Lichtermeer zu Martins Ehr - Rabimmel, Rabammel, Rabumm! Bald ziehen sie wieder, die Martins-Umzüge, vorne weg der Heilige Martin, gefolgt von laternentragenden Kindergartenkindern und ihren Eltern. Anschließend werden Lebkuchen geteilt und es gibt Punsch. Meine Kinder sind heute schon zu alt. Schade! Es ist ein schöner Brauch. Genauso [...]

Auf die Jugend hören?

Am 24. September ist Bundestagswahl in Deutschland. Hoffentlich gehen viele zur Wahl. Viele werden es aber auch nicht tun, weil sie das Gefühl haben, dass sie mit Ihrer Stimme nichts bewirken oder verändern können. Ein Gefühl, das auch bei Jugendlichen sehr stark vertreten ist. Jugendliche und junge Erwachsene geraten [...]

Muttertag: von Pater Jörg Müller SAC

Schade, dass es ihn nur einmal im Jahr gibt.  Aber immerhin gibt s ihn überhaupt.  Es war die Idee einer amerikanischen Methodistin, die 1907 einen Gedenktag für Mütter durchsetzte. In Deutschland war 1923 die Premiere. Und als dann die Vermarktung des Tages überhandnahm, wollte die Gründerin den Tag wieder [...]