Rabimmel, Rabammel, Rabumm

Ein Lichtermeer zu Martins Ehr - Rabimmel, Rabammel, Rabumm! Bald ziehen sie wieder, die Martins-Umzüge, vorne weg der Heilige Martin, gefolgt von laternentragenden Kindergartenkindern und ihren Eltern. Anschließend werden Lebkuchen geteilt und es gibt Punsch. Meine Kinder sind heute schon zu alt. Schade! Es ist ein schöner Brauch. Genauso [...]

Halt dich fest

Nichts ist fix, alles könnte auch anders sein, es gibt mehr Fragen als Antworten. Diese so empfundene Wirklichkeit unseres Lebens macht zunehmend Stress. Ein von Veränderungen und Unsicherheiten geprägtes gesellschaftliches, kirchliches und privates Leben schreit nach Stabilität und Verlässlichkeit. Genau dieses Bedürfnis machen sich Gruppierungen und Bewegungen im politischen [...]

Erneuert euer Denken

Im Gespräch mit seinen Jüngern stellt Jesus die Fage: „Was nützt es einem Menschen wenn er die ganze Welt gewinnt, dabei aber sein Leben einbüßt? Um welchen Preis kann ein Mensch sein Leben zurückkaufen?“ (Mt 16, 26). Angesichts der momentanen Situation sind das zwei interessante Fragen, die Jesus da [...]

Ist Organspende eine Christenpflicht?

„Aus christlicher Sicht ist die Bereitschaft zur Organspende nach dem Tod ein Zeichen der Nächstenliebe und der Solidarisierung mit Kranken und Behinderten.“ So schrieben im Jahr 1990 der Rat der Evangelischen Kirch in Deutschland (EKD) und die Deutsche Bischofskonferenz (DBK) auf Seite 17 in ihrer ersten gemeinsamen Schrift „Organtransplantationen“. [...]

2017-06-13T10:12:24+00:00 14. Juni 2017|Kategorien: Christ-Sein im Alltag|Autoren: Pater Klaus Schäfer SAC|0 Kommentare

Muss der Glaube unaufhaltsam verdunsten?

In vielen Liedern wird der Frühling und vor allem der Monat Mai besungen. Verständlich, denn nach der Winterzeit grünt und blüht das Leben überall wieder auf. Ich freue mich über dieses neu sichtbar werdende Leben, denn solche und ähnliche Erfahrungen wecken auch in mir selbst neue Lebensgeister. Im Blick [...]

2017-05-11T12:00:42+00:00 11. Mai 2017|Kategorien: Christ-Sein im Alltag|Autoren: Pater Hubert Lenz SAC|0 Kommentare