„Mach weiter so!“

Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising, hat Anfang Juni dem Papst wegen des Missbrauchsskandals in der Kirche seinen Amtsverzicht angeboten, aber Franziskus lehnte postwendend ab. Man kann in keinen Menschen hineinschauen, aber der anschließende Brief des Kardinals an die Gläubigen seines Erzbistums lässt einiges erahnen. “Seit dem Jahr [...]

Gottes Empowerment

Wer möchte das nicht, frei sein. Freiheit ist eine der ganz großen Sehnsüchte und Hoffnungen der Menschen. Ohne Freiheit scheint menschenwürdiges Leben nicht möglich zu sein. Freiheitlich-demokratische Gesellschaften sind darauf aufgebaut: auf Freiheit, Demokratie, Achtung der Menschenwürde und der Menschenrechte, auf soziale Gerechtigkeit, auf Solidarität, Subsidiarität und Gemeinwohl. Darum [...]

Advent 2020

Die Adventszeit hat begonnen. Der Adventskranz mit seinen vier Kerzen begleitet uns durch diese Zeit. Das Licht der ersten Kerze leuchtet hinein in eine große Dunkelheit. Die vier Kerzen des Adventskranzes werden hineinmünden in die Lichter des Weihnachtsbaumes. Der Advent ist in diesem Jahr anders, mehr Advent mit seiner [...]

Rabimmel, Rabammel, Rabumm

Ein Lichtermeer zu Martins Ehr - Rabimmel, Rabammel, Rabumm! In dieser Woche werden sie coronabedingt vermutlich nicht durch die Straßen ziehen. Und wir werden die Martins-Umzüge vermissen. Vorne weg der Heilige Martin, gefolgt von laternentragenden Kindergartenkindern und ihren Eltern. Anschließend wurden bei uns traditionell Lebkuchen geteilt und es gab [...]

Rat aus dem Evangelium

Guter Rat ist teuer, heißt es im Volksmund. Das Evangelium gibt guten Rat. Der ist nicht teuer, aber es ist auch nicht ganz einfach, danach zu leben. Man spricht von den evangelischen Räten. Das hat nichts zu tun mit der evangelischen Konfession, sondern bedeutet in einem ursprünglicheren Sinn: aus [...]

Raum zum Leben

1929 erschien in London das Buch »A Room of One’s Own« – »Ein Zimmer für sich allein« von Virginia Woolf. Als Schriftstellerin ihrer Zeit erlebt sie, wie gefährdet ihre Begabung ist, wenn es keinen geschützten Ort zum Denken und Schreiben und Für-Sich-Sein gibt. Sie schaut sich unter den Schriftstellerinnen [...]

Nach oben