Ein religiöses Weihnachts-Gen? von Pater Heinen SAC

Saul Friedländer schreibt in seinen Lebenserinnerungen: „Ich glaube, dass ich jahrelang ein guter Lehrer war. Man sollte jedoch das Gefühl dafür haben, wann der Zeitpunkt gekommen ist, an dem man besser aufhört.“ Einer seiner Kollegen, Professor für Völkerrecht,  verpasste diesen Zeitpunkt und ging auch dann nicht, als zum  Schluss [...]

Die Angst vor dem Ungewissen

Wer den Bedarf an Veränderung nicht erkennt und auch nicht merken will,  dem verordnet der Apokalyptiker Johannes auf Patmos in seinen Endzeitreden die Rosskur: Alles muss weg, nichts bleibt, wie es war.  Erwarten braucht Mut. Er macht widerstandsfähig  gegenüber den Resignierenden, die uns - [...]

Wort zum Welt-Aids-Tag: von Pater Modenbach SAC

„Der Herr hat sein Volk getröstet und sich seiner Armen erbarmt!“ (Jesaja 49,13) – Der Welt-Aids-Tag, der in jedem Jahr am 1. Dezember begangen wird, lädt uns ein, dieser Verheißung des Propheten Jesaja auch heute zu trauen. Ich jedenfalls möchte mit diesen Worten des Propheten all denen, die direkt [...]

Nach oben