Advent zwischen Wut und Hilflosigkeit?

Advent, Advent. Eigentlich hätte gestern die 4. Kerze brennen sollen. Nur noch wenige Tage bis Weihnachten, bis wir die Menschwerdung Gottes auf Erden feiern. Die Kinder werden langsam unruhig – manche Eltern auch. Wenn einmal im Jahr die ganze Familie zusammen kommt, sollte alles perfekt sein: das Haus sauber, [...]

Ein religiöses Weihnachts-Gen? von Pater Heinen SAC

Saul Friedländer schreibt in seinen Lebenserinnerungen: „Ich glaube, dass ich jahrelang ein guter Lehrer war. Man sollte jedoch das Gefühl dafür haben, wann der Zeitpunkt gekommen ist, an dem man besser aufhört.“ Einer seiner Kollegen, Professor für Völkerrecht,  verpasste diesen Zeitpunkt und ging auch dann nicht, als zum  Schluss [...]

Im Schutz des Glaubens: von Lissy Eichert UAC

Der Gottesdienstort einer Flüchtlingsunterkunft der Malteser an der Karl-Marx-Straße im Herzen Berlin-Neuköllns war ungewöhnlich. Etwa 70 Menschen waren unter dem Dach auf der vierten Etage eines ehemaligen C&A Kaufhauses zum Gebet versammelt. Hier, quasi im Obergemach,  haben wir zusammen mit dem Erzbischof und Geflüchteten, mit Mitgliedern des Malteserordens, Mitarbeiter/innen [...]

Vom Sinn und Unsinn moderner Medien: von Pater Hans-Peter Becker SAC

Die Frage stellt sich: was ist der Sinn und die Aufgabe von Medien heute?   Als Form der Kommunikation sind Medien sicher von enormer Bedeutung. Dass gerade in unserer Zeit und Gesellschaft Kommunikation allerdings nicht gelingt, macht mich sehr nachdenklich. Auf moderne Medien zu schimpfen, ist sicher nicht der [...]

Die Angst vor dem Ungewissen

Wer den Bedarf an Veränderung nicht erkennt und auch nicht merken will,  dem verordnet der Apokalyptiker Johannes auf Patmos in seinen Endzeitreden die Rosskur: Alles muss weg, nichts bleibt, wie es war.  Erwarten braucht Mut. Er macht widerstandsfähig  gegenüber den Resignierenden, die uns - [...]

„Jeder Jurist ist Christi Feind“?: von Dr. Roland Weis

Als Justitiar einer katholischen Ordensgemeinschaft dient man gewissermaßen zwei Herren: Einerseits dem Recht, das die Grundlage des eigenen Berufes darstellt und andererseits dem Glauben, dessen Verbreitung der Arbeitgeber naturgemäß zum Ziel hat. Dies ist für das Berufsbild eines Juristen noch nichts Außergewöhnliches, dienen viele Juristen letztlich doch den (nicht [...]

2016-12-05T07:55:14+00:00 5. Dezember 2016|Categories: Kirche & Recht|Autoren: Dr. Roland Weis|0 Comments

Wort zum Welt-Aids-Tag: von Pater Modenbach SAC

„Der Herr hat sein Volk getröstet und sich seiner Armen erbarmt!“ (Jesaja 49,13) – Der Welt-Aids-Tag, der in jedem Jahr am 1. Dezember begangen wird, lädt uns ein, dieser Verheißung des Propheten Jesaja auch heute zu trauen. Ich jedenfalls möchte mit diesen Worten des Propheten all denen, die direkt [...]

„Ich glaube nicht an Gott, aber ich vermisse ihn“: Pater Pfenning SAC

Diesen Satz des englischen Schriftsteller Julian Barnes finde ich spannend. Da kommt mir ein Lebensgefühl entgegen, das nicht wenige in meinem Bekanntenkreis teilen. Gott, den sie kennen gelernt haben im Religionsunterricht und in der Kirche, ist ihnen abhandengekommen. Das „Fürwahrhalten“ irgendwelcher Glaubensätze und ewiger Wahrheiten berührt sie nicht. Doch [...]

2016-11-30T12:34:44+00:00 25. November 2016|Categories: Gottvertrauen|Autoren: Pater Michael Pfenning SAC|2 Comments

Religion ein Integrationshindernis?: von Pater Patrick Zoll SJ

[est_time] Warum das Problem des öffentlichen Raums nicht Religion heißt: Die Verbannung von Religion aus dem öffentlichen Raum stellt religiöse Menschen vor eine fatale Wahl: politische Integration oder religiöse Integrität. Patrick Zoll regt zu einem Umdenken an, dass das größte Integrationshindernis nicht auf Seiten der Religion, sondern auf Seiten [...]

2017-01-04T10:18:22+00:00 20. November 2016|Categories: Allgemein, Religion & Politik|Autoren: Pater Patrick Zoll SJ|8 Comments

Kinderehen in Deutschland: von Pater Rivert SAC

Jahrhunderte haben wir in Europa gebraucht, um Kinder Kinder sein zu lassen und sie nicht als kleine oder defizitäre Erwachsene zu betrachten. Es entwickelten sich Kinderrechte. Seit 1989 gibt es die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN). Deutschland hat sie unterzeichnet. Als Kinder  im Sinne dieser Übereinkunft gilt jeder Mensch, [...]