Muttertag: von Pater Jörg Müller SAC

Schade, dass es ihn nur einmal im Jahr gibt.  Aber immerhin gibt s ihn überhaupt.  Es war die Idee einer amerikanischen Methodistin, die 1907 einen Gedenktag für Mütter durchsetzte. In Deutschland war 1923 die Premiere. Und als dann die Vermarktung des Tages überhandnahm, wollte die Gründerin den Tag wieder [...]

Diskret, Demütig, Duldsam – darf ein Mann das noch sein? P. Müller SAC

  Die Habsburger verehren Josef als Hausheiligen; die Arbeiter haben ihn als Patron; die Spanier feiern an seinem Fest den Vatertag; Flüchtlinge und Reisende rufen ihn an, und Pius IX machte ihn zum Patron der katholischen Kirche. Bis heute ist Joseph einer der weltweit gebräuchlichsten Vornamen in nahezu hundert nationalen [...]

Advent zwischen Wut und Hilflosigkeit?

Advent, Advent. Eigentlich hätte gestern die 4. Kerze brennen sollen. Nur noch wenige Tage bis Weihnachten, bis wir die Menschwerdung Gottes auf Erden feiern. Die Kinder werden langsam unruhig – manche Eltern auch. Wenn einmal im Jahr die ganze Familie zusammen kommt, sollte alles perfekt sein: das Haus sauber, [...]

Im Schutz des Glaubens: von Lissy Eichert UAC

Der Gottesdienstort einer Flüchtlingsunterkunft der Malteser an der Karl-Marx-Straße im Herzen Berlin-Neuköllns war ungewöhnlich. Etwa 70 Menschen waren unter dem Dach auf der vierten Etage eines ehemaligen C&A Kaufhauses zum Gebet versammelt. Hier, quasi im Obergemach,  haben wir zusammen mit dem Erzbischof und Geflüchteten, mit Mitgliedern des Malteserordens, Mitarbeiter/innen [...]

Kinderehen in Deutschland: von Pater Rivert SAC

Jahrhunderte haben wir in Europa gebraucht, um Kinder Kinder sein zu lassen und sie nicht als kleine oder defizitäre Erwachsene zu betrachten. Es entwickelten sich Kinderrechte. Seit 1989 gibt es die Kinderrechtskonvention der Vereinten Nationen (UN). Deutschland hat sie unterzeichnet. Als Kinder  im Sinne dieser Übereinkunft gilt jeder Mensch, [...]